Im Schadenfall sind wir ein Glücksfall

Wer den Schaden hat, muss sich nicht um die Beseitigung sorgen, denn dafür gibt es CKP. Für unser erfahrenes Team sind „Notfälle“ der Normalfall, entsprechend gezielt und umsichtig ist die Vorgehensweise. Ein 24-h-Notdienst sorgt für die sofortige Ausführung schadenminimierender Maßnahmen und ermöglicht eine schnelle Schadenaufnahme und -einschätzung. Unser umfassendes Leistungsspektrum und speziell ausgebildete Sanierungstechniker garantieren die fachgerechte und vollständige Wiederherstellung des beschädigten Gebäudes – inklusive Inventar. Dadurch haben die direkt Betroffenen möglichst schnell ihr normales Umfeld zurück und Versicherer können den Schaden zügig, kostenoptimal und zur Zufriedenheit ihrer Kunden regulieren.

 

Schadenbeseitigung mit System

Von der ersten Hilfe bis zur Schadenregulierung – als Vollprofis arbeiten wir strukturiert von Anfang an, damit die Schadenbeseitigung für alle Beteiligten schnell ein gutes Ende nimmt.

 

1. Vorbereitungen

Im Schadenfall sind wir jederzeit schnell zur Stelle und wissen, was zu tun ist. Im Zuge der Erstmaßnahmen wird das Gebäude vor Folgeschäden durch Witterung, unbefugtem Zutritt etc. geschützt und gegenüber der Umgebung abgeschottet.

 

2. Feststellung des Schadens

Gemeinsam mit einem Gutachter der Versicherung besichtigt ein CKP-Projektleiter den Schaden. Dann wird das weitere Vorgehen abgestimmt und festgelegt.

 

3. Erstellung des Sanierungskonzepts

Für den konkreten Schaden arbeitet der Projektleiter ein detailliertes Leistungsverzeichnis aus. Dies ist zugleich der Plan für die vollständige Wiederherstellung.

 

4. Schadenbeseitigung und Inventareinlagerung

In unserer Inventarwerkstatt wird Hausrat etc. gereinigt und gelagert, während die Schäden am Gebäude beseitigt werden.

 

5. Abrechnung

Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, rechnen wir die Leistungen direkt mit der Versicherung ab – hanseatisch korrekt und detailliert nachvollziehbar.